Besuch Fleischwerk „TANN“

Besuch des Grazer Tann-Fleischwerkes

Aufgrund der äußerst besorgniserregenden Marktlage am Schweinemarkt organisierte die Junge Styriabrid  am 26.11.2015 eine Besichtigung des TANN – Werkes in Graz mit anschließender Gesprächsrunde.

Bei der Führung durch das Grazer TANN – Werk, das zu den größeren der sechs Werke in Österreich zählt, konnten wir uns ein Bild über die Fleischweiterverarbeitung sowie die Wurstproduktion machen. Besonders imponiert hat uns dabei das sehr aufwendige Etikettierungssystem, das zur lückenlosen Herkunftssicherheit von der Anlieferung, über die Zerlegung bis hin zur Verpackung beiträgt.

„Es geht um die Zukunft der jungen Schweinebauern!“

Der Einladung zur anschließenden Gesprächsrunde sind neben dem Leiter des Grazer Tann-Fleischwerks Siegfried Weinkogl auch Johann Kaufmann, Obmann des steirischen Agrarhandels sowie Vertreter der Schlachthöfe und DI Raimund Tschiggerl, Geschäftsführer der Styriabrid,  gefolgt.

Wir, die Junge Styriabrid, haben zu diesem Treffen, bei dem Vertreter der Produktion, der Vermarktung und des Handels anwesend waren, aufgerufen, um einerseits die existenzbedrohende Situation der Schweinebauern aufzuzeigen und andererseits um mittel- bis langfristige Lösungsansätze zu diskutieren, die uns aus der momentanen Krise herausführen könnten.