SUS-Programm

Programmbetreiber von SUS ist die AMA Marketing GmbH. Durch die Vorgabe einer großen österreichischen Handelskette wird auf einigen Schlachtbetrieben bereits nach den Richtlinien von SUS gearbeitet.

Wesentlichster Inhalt ist die Nachvollziehbarkeit und Dokumentation der Herkunft im Bereich der Geburt, Mast und Schlachtung. Der Klassifizierer ist für die ordnungsgemäße Auslobung der Herkunft am Etikett verantwortlich. Dieses wird einmal pro Schlachtkörperhälfte auf der Schlögelinnenseite angebracht. Ein ordnungsgemäß ausgefüllter Lieferschein und eine vollständige und leserliche Tätowierung am Schlachtkörper sind entscheidende Faktoren für die Landwirte.