Südoststeirisches Woazschwein

In der GenussRegion Südoststeirisches Woazschwein muss das Glück zuhause sein, denn hier gibt es hervorragende Woazschweine, die nicht nur Glück bringen, sondern auch hervorragendes Fleisch haben.

Woazschwein steht für:

* 100% steirisch
* 100% gentechnikfrei
* Jeder Fleischer kennt seinen Bauer persönlich
* Nachhaltige Wirtschaftsweise durch faire Aufteilung der Wertschöpfung
* Optimale Zusammensetzung der Fettsäuren
* Höchster Genuss
* Schweinefleisch aus traditionellem Handwerk

Dieses gibt es als Frischfleisch oder als verarbeitete Produkte (Dauerwaren) in der Region bei zahlreichen Direktvermarktern und im Handel zu finden.
- Fleischerei Brand
- Fleischerei Mauthner
- Fleischerei Mooshammer
- Fleischerei Feiertag
- Fleischerei Loidl
- Handlhof
- Fleischerei Buchberger
- JAGA's Steirerei
- Kainacher Vulgo Niggis (nähere Infos finden Sie unten im Folder!)

In der GenussRegion wird aber nicht nur darauf Acht gegeben, dass das Schweinefleisch hervorragende Qualität aufweist, sondern hier wird auch auf das Wohlbefinden der Tiere besonders Wert gelegt. So verpflichtet sich hier jeder Produzent dazu, möglichst kurze Transportwege für die Tiere einzuhalten und die Tiere haben vor ihrer Metamorphose zum Schnitzel ausreichend Bewegungsfreiheit.

Der Terminus Regionalität bezieht sich innerhalb der Wertschöpfungskette auf die in der Fütterung verwendeten Futtermittel und der Veredelung in der tierischen Produktion. Die Tiere sind steirischer Herkunft und werden ebenfalls in der definierten GenussRegion gemästet, geschlachtet und schlussendlich auch verarbeitet.

Jeder Betrieb, der für die GenussRegion Südoststeirisches Woazschwein produziert, verpflichtet sich durch die Unterzeichnung der Nutzungsvereinbarung eine Vielzahl von Richtlinien einzuhalten. Die Verantwortung für die Einhaltung der Richtlinien liegt zunächst bei den Betrieben. Die Erhebung und Überprüfung erfolgt durch verschiedene interne sowie externe Kontrollstellen.

Fair zur Unwelt - Fair zu Bauern!
Unsere Bauern verpflichten sich dazu einen hohen Eigenversorgungsgrad zu gewährleisten und regionale Lieferanten zu wählen. Neben genfreien Futtermitteln und kurzen Transportwegen wird die regionale Wirtschaft gestärkt und ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet.

Dafür werden die Bauern fair entlohnt, wodurch auch kleinen Betrieben der Region die Chance gegeben wird, ihre Berufung weiter auszuüben.

 

Das Südoststeirisches Woazschwein wurde am 27. Jänner 2015 als GenussRegion ausgezeichnet.